AKTUELLES

Pressemitteilung vom 18.03.2016:

Kampagne GRENZEN ACHTEN! erhält Landespräventionspreis

Landespräventionspreis

Preisverleihung

Das Projekt “GRENZEN ACHTEN!” erhält den Landespräventionspreis 2015 – Am Donnerstag den 17.03.2016 wurde in Mainz der Landespräventionspreis 2015 vom Ministerium des Inneren, für Sport und Infrastruktur verliehen. Unter den über 30 eingereichten Projekten wurde die Wormser Initiative gegen sexualisierte Anmache im öffentlichen Raum, mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Der Landespräventionspreis zeichnet seit 2012 jährlich diejenigen Projekte aus, die hinsichtlich ihrer kriminalpräventiven Wirkung besonders herausragen. Der Preis soll die Arbeit der ProjektmacherInnen auszeichnen und zugleich erfolgreiche Konzepte landesweit vorstellen.

Wie der Laudator Johannes Kurz, Präsident des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz betonte, entsteht durch die Kampagne „gelebte Kriminalprävention im lokalen und regionalen Bereich“. Tabuisierte Themen werden angesprochen und das ohne erhobenen Zeigefinger. Herausgestochen ist das Projekt nicht zuletzt aufgrund seines neuen Ansatzes in dieser Thematik.

Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier herunterladen:


_________________________________________________

Spenden

Sie möchten unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen? Wir freuen uns sehr darüber. Uns helfen bereits kleine Beträge, um die Kampagne GRENZEN ACHTEN! voranzutreiben. Die Spendeneinnahmen kommen ausschließlich dem Projekt zugute. Bitte geben Sie bei der Überweisung das Stichwort “Grenzen achten” an. Eine Spendenbescheinigung stellen wir auf Wunsch gerne aus. Kontaktieren Sie uns einfach unter spende@grenzenachten.de

Stichwort: Grenzen achten
Warbede Frauenzentrum Worms e.V.
Volksbank Alzey-Worms eG
IBAN: DE93 5509 1200 0015 2132 05
BIC: GENODE61AZY